Tests
  Zubehör
nachgetestete Reifenwärmer

 

Unser Vorteil ist - wir sind ONLINE !!!

 

Alle Produkte die zu dem Zeitpunkt eines Tests nicht verfügbar waren,

 

können wir jederzeit nachtesten, bewerten und in unsere Berichte nachtragen.

 


 

 

 

Power- Heater

 

 

Wir haben einen Satz Reifenwärmer von Bocast sowohl praktisch probiert,

 

als auch mit unserem mit Sensoren ausgestatteten Messreifen

 

die Aufwärmkurve in unserer Werkstatt durchfahren.

 

 

 

 

 

 

 

Die bis 110 Grad in Ein-Gradschritten einstellbaren Tireheater sind sehr robust,

 

mit großen Klettflächen und rundherum mit Gummizug für einen guten Sitz.

 

Die Heizzeit und der Verlauf der Kurve sind vergleichbar mit denen der Reverenz-Heater.


 

Temperatur Reifenmitte
Temperatur Reifenflake
Temperatur Felge

 

 

Bocast unter der Leitung von Alexander Bodamer

 

wirft Profi- Heizdecken für einen unschlagbaren Preis auf den Markt.

 

 

 

Kauftipp !!!

 

 

Preis ca. 340,- Euro

 

weitere Infos und Bezugsquelle:

 

www.bocast.de

 


 

 

HSR Race Reifenwärmer von Onvitech

 

 

Die HSR Race Reifenwärmer hatten folgendes Ergebniss in userem Nachtest:

 

Die Heizer lassen sich mit einem Schalter

auf die vorgegebene Temperatur von 60° oder 80° Grad einstellen.

Bei unsere Messung wurden die Decken auf 80° Grad eingestellt.

Nach ca. 38 min waren die 80° Grad erreicht und wurden dann schonend gehalten,

zu einer Überwärmung über 80° Grad kam es nicht.

Das heist die HSR Decken halten die vorgegebene Temperatur

von 60° oder 80° Grad konstant.

 

Eine gut sichtbare rote LED dient als Funktionsanzeige beim Heizbetrieb.

Der in den Wärmern verarbeitete Heizdraht ist mit Silikon ummantelt.

Die Handhabung ist einfach und ein Gummizug sorgt für ein gutes Umschließen des Reifens .

 

Der Preis befindet sich mit 299,- Euro

im unteren Preisegment zwischen 199,- und 300,- Euro.

 

Auch diese Heizdecken sind für Einsteiger und Semiprofis sehr zu empfehlen!


 

 

Temperatur Reifenmitte Temperatur Reifenflake
Temperatur Felge


Farben:

Schwarz, Rot, Blau, (andere Farben sind bei Sonderbestellung möglich)

 

 

Größen:

 

vorne: 120 – 17; hinten: 160 – 17 (Supermoto)

vorne: 120 – 17; hinten: 180-190/50 -17 (Superbike)

vorne: 120 – 17, hinten: 190-195/70 – 17 (Superbike lang)

 

 

 

Schalter für:

 

AUS - 60° oder 80° Grad

 

 

 

Der Preis liegt bei:

 

299.00 €

 

 

onvitech

Matthias Hampel

Ernst-Heinkel Straße 27

71404 Korb

Telefon: 0163-3792526

matthias.hampel@onvitech.eu

 

www.onvitech.eu

 

 

 


 

 

 

Polo- Profi- Heater

 


Die Profiheizer von Polo.

 

Durch das Temperatur- Regelmodul

lässt sich dieTemperaturen in Ein- Grad- Schritten individuell einstellen.

 

Die höchste Vorheiztemperatur beträgt wie bei den Polo Standartdecken 75°Celsius,

es können aber durch die Regelung geringere Temperaturzyklen eingestellte werden,

womit auch die Möglichkeit besteht Regenreifen vorzuheizen.

 

Im Haltebereich unterschied sich der gemessene vom eingestellten Wert

um zirka plus drei Grad.

Bei unserer Messung erreichten die Polo-Profi-Heater

nach ca.35 min eine Temperatur von 85° Grad.

 

Die Handhabung bei den Profiheizern ist genauso einfach und simpel wie bei den Standarts, lediglich die Inbetriebnahme ist durch das Regelmodul etwas aufwendiger,

was allerdings ebenfalls die Professionalität des Systems unterstreicht,

wie auch die aufwendige Verpackung in einem Alukoffer.

 

Der Preis befindet sich im mittleren Preisegment zwischen 300,-bis 500,- Euro.

 

Beide Polo- Wärmer sind qualitativ hochwertig.

Für welches System man sich entscheidet hängt allerdings davon ab,

wie man es nutzt.

Fährt man häufiger Rennen und möchte auch Regenreifen vorwärmen,

dann sollte man sich für diese etwas teurere Variante entscheiden.

 

 

 

Temperatur Reifenmitte Temperatur Reifenflake
Temperatur Felge

 

 

Preis: 399,- Euro

 

www.polo-motorrad.de

 

 

 


 

Louis Racing- Reifenwärmer

 

 

 

 

Diese Heizdecken überzeugen dank der einfachen Handhabung, robusten Qualität

und dem unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnis.

 

Die Bedienung ist einfach und unkompliziert.

 

Wenn die Betriebstemperatur erreicht ist, wird dies mittels einer LED angezeigt.

Integrierte Thermostate verhindern ein Überhitzen des Reifens.

 

Trotz des festen, schmutz- und wasserabweisenden

Cordura- Materials lassen sich die Heizdecken noch gut auf den Reifen ziehen.

 

Die Haltezeit erreichten die Reifenwärmer nach 43 Minuten.

Nach einer Zeit von 90 Minuten wurden 79 Grad Celsius nicht überschritten.

Die Temperaturen betrugen nach 45 Minuten:

Reifenmitte - 79 Grad Celsius

Reifenflanke - 71 Grad Celsius

Felge - 49 Grad Celsius

 

Der Preis befindet sich im unteren Preisegment zwischen 199,-bis 300,- Euro.

 

Diese Reifenwärmer sind derzeit die günstigsten im Test!

 

Vorne: 120/70-17 Hinten: 180/55 bis 190/50(55) -17

 

 

 

 

Preis: 199,95 Euro

 

www.louis.de

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 



Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren