Berichte
  Szene
DM Supermoto- Teams 2010

 

6 AUS 6 FÜR DAS TEAM ZUPIN-HUSQVARNA

 

Harsewinkel, 16. Mai 2010 – Nein, kein neues Lotterie-System sondern das Ergebnis eines


perfekten Wochenendes für das Team Zupin- Husqvarna beim zweiten Lauf zur

 

Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft im westfälischen Harsewinkel.

 

Mauno Hermunen, Michael Herrmann und Manuel Hagleitner dominierten ihre jeweiligen


Klassen und fuhren souveräne Doppelsiege ein.

 

 

 

S1 - IDM Supermoto


Nachdem der fliegende Finne schon das samstägliche Zeittraining beherrschte,

 

obwohl er hier mit Aussetzern an seiner Husqvarna SM 450RR zu kämpfen hatte

 

und auch mit der Reifenwahl das letzte Risiko einging, wurden auch die Wertungsläufe am

 

Sonntag zu einer mehr oder weniger leichten Beute.

 

Auf Platz 2 ging er in Lauf 1 in die erste Kurve und hing dem Führenden direkt am Hinterrad.


Vielleicht etwas zu direkt, denn als dieser kurze Zeit später das Griplimit etwas überschritt

 

und zu Boden musste, blieb für Mauno nur der Weg ins Grüne.

 

Auf Platz 5 reihte er sich wieder ins Feld und die Konkurrenten an der Spitze hatten gehofft,

 

diese Chance nutzen zu können, einen beruhigenden und ausreichenden Vorsprung auf den

 

Husqvarna-Werkspiloten herausfahren zu können.

 

Aber dem war nicht so.

 

Schnell hatte sich Mauno die vor im liegenden Piloten geschnappt und blies schon wieder


zum Angriff auf die Spitzenposition, welche er auch alsbald wieder einnahm.

 

So gewann er Lauf 1,

 

auch wenn es im Vergleich zu den Rennen in Stendal schon etwas mehr Arbeit bedurfte.


Im zweiten Wertungslauf ließ er gleich von Beginn nichts anbrennen,

 

gewann den Start und setzte sich schnell von seinen Verfolgern ab.

 

Mit beruhigendem Vorsprung konnte er es im Laufe

 

das Rennens etwas ruhiger angehen lassen und kontrollierte das Fahrerfeld.

 

Mauno fuhr seinen vierten Laufsieg der Saison 2010 ein

 

und führt nun die Tabelle mit Maximalpunktzahl an.

 

 


Mauno Hermunen vor Bernd Hiemer

 

Ergebnisse:


1. Mauno Hermunen, FIN, Husqvarna (1/1);

2. Jürgen Künzel, D (3/2);

3. Petr Vorlicek, CZ (4/3);

4. Bernd Hiemer, D (2/5);

5. Markus Volz, D (5/4)

 

 

 

 

 

 

 

 


Michael Herrmann auf dem Weg ins Ziel.

 

 

S2 – IDM Supermoto


Die beiden Läufe der großen Hubraumklasse liefen für Michael Herrmann

 

mehr oder weniger nach dem gleiche Muster ab.

 

Nachdem Start jeweils die vierte Position aus dem etwas verpatzten


Zeittraining gehalten, um sich sogleich auf den Weg nach vorn zu machen.

 

Schnell hatte er sich an den auf Platz 1 fahrenden Jochen Jasinski herangerobbt

 

und setzte den amtierende Deutschen Meister sofort unter Druck.

 

Wenig später konnte er sich Ausgangs der Sandbahn mit einem cleveren Manöver


am Führenden vorbei schieben und von da an den Laufsieg sicher nach Hause fahren.


Das zweite S2-Rennen des Tages verlief zunächst analog zum ersten Lauf.

 

Start auf Platz 4, dann die obligatorischen Überholmanöver bis Michi an der Spitze

 

angekommen war. Dann jedoch überschlugen sich die Ereignisse im wahrsten Sinne des

 

Wortes. Zuerst bremste der Spitzenreiter seine Husqvarna SM 530RR

 

kurz nach dem Table im Offroad aus und fiel einige Plätze zurück, dann ging der mittlerweile

 

führende Jasinski bei Start/Ziel spektakulär zu Boden.

 

Wie sich schnell herausstellte hatte ein Fahrer aus dem Hinterfeld den Flüssigkeitsinhalt

 

seines Motors auf der Strecke verteilt und so entschloss sich die Rennleitung schnell zum

 

Rennabbruch. Und wie es das Reglement schon seit Jahren vorschreibt,

 

wurde die zuletzt von allen Fahrern beendete Runde zur Wertung herangezogen,

 

was den zweiten Laufsieg des Tages für Michi Herrmann bedeutete.

 

Da einige Fahrer/Teams wohl nicht all zu tief in den Regularien verankert waren,


kam es noch zu ein paar hitzigen Diskussionen,

 

was schlussendlich jedoch Nichts am Resultat ändern sollte.


Ergebnisse:


1. Michael Herrmann, D,Husqvarna (1/1);

2. Jochen Jasinski, D (2/2);

3. Dirk Spaniol, D (4/3);

4. Lukas Wolf, D (3/4);

5. Nico Joannidis, D (5/5)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Manueal Hagleitner

 

 

S3 – ADAC Youngster Cup


Bei diesen überragenden Vorstellungen seiner Teamkollegen sah sich natürlich auch das

 

jüngste Mitglied der Zupin-Husqvarna Truppe Manuel Hagleitner in der Pflicht.

 

Und der junge Österreicher stand den Arrivierten in Nichts nach und trug jeweils

 

2 lupenreine Laufsiege zum überragenden Gesamtergebnis des Teams Zupin-Husqvarna bei.

 

In beiden Wertungsläufen ließ er nichts anbrennen und beherrschte die Konkurrenz

 

schon vom Start weg. Das ungeheure Potential der neuen 250er Husqvarna

 

wurde von den beiden zweiten Plätzen durch den jüngsten Fahrer im Feld

 

Maxi Niewiadomsky vom Team RE-Racing unterstrichen.


Ergebnisse:


1. Manuel Hagleitner, A, Husqvarna (1/1);

2. Maxi Niewiadomsky, D, Husqvarna (2/2);

3. Milan Sitniansky, CZ (3/3);

4. Felix Bauer, D (5/4); 5.

Markus Linssen, D (6/6)

 


Das gesamte Team freut sich nun schon auf das Wochenende 12./13.06.2010,

 

wenn die Erfolgsstory der Zupin-Husqvarna Mannschaft auf der Highspeed-Strecke

 

im sächsischen Großenhain fortgeführt wird.


Text: Husqvarna

 

Fotos: Ralf Deutzmann

 

 


 

 

2010 stellt sich wieder die große Frage:

 

" Wer fährt wo ???"

 

 

 

 

 

Die erste sehr interessante Konstellation ergibt sich aus einer Aprilia MXV 450 (Cross),

 

Jürgen Künzel, Aprilia Deutschland und Team Grebenstein!

 

Jürgen Künzel nun nicht mehr auf der Zupin Husqvarna sondern auf Aprilia.

 

 

 

Im Aprilia Deutschland - Team Grebenstein,

 

geht auch der junge talentierte Lukas Wolf mit einer SXV 450 (Replika) an den Start.

 

 

 

 

Hier die Original-Pressemitteilung von Aprilia Deutschland:

 

In der Saison 2010 starten wir in der Internationalen Deutschen SuperMoto Meisterschaft offiziell mit Jürgen Künzel in der Klasse S1 (bis 450 ccm).

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem 6-fachen Deutschen Meister, der zu seinen persönlichen Highlights, den Titel der Amerikanischen AMA SuperMoto Meisterschaft zählt!
Künzel tritt auf reinem Werksmaterial an, basierend auf der MXV450 (Motocross).
Die Fahrzeuge wurden im Aprilia Racing Department in Noale unter der Leitung des Chefingenieurs Ampelio Macchi und dem Leiter Luigi Dall‘Igna aufgebaut.


Zweiter Fahrer ist der junge, talentierte Lukas Wolf , der im letzten Jahr trotz Verletzung einen respektablen 12. Platz der Gesamtwertung in der Klasse S1 belegt hat. Wolf rollt erneut mit einer SXV450 Replica ebenfalls in der S1 an den Start.

Betreut werden beide Fahrer durch das «Aprilia Deutschland Team Grebenstein» aus Gera. Die Firma Zweiradtechnik Grebenstein ist seit Anbeginn des Aprilia Offroad Projektes mit dabei. In den letzten beiden Jahre betreuten sie erfolgreich den jeweils Drittplazierten der Internationalen Deutschen SuperMoto Meisterschaft in der Klasse S2 (über 475 ccm) Manolito Welink.
Für die Deutsche Amateur Meisterschaft übernimmt das «Team Frechs MX World» aus Dresden die technische Betreuung.

In der Klasse C2 (über 475 ccm) tritt Gordeon Erler auf einer SXV550 an. Kai Löbe startet auf einer SXV450 in der Klasse C1 (bis 450 ccm).
Der 20. jährige Gordon Erler schloss die Saison 200‹als Vierter in der Nachwuchsklasse S3 (bis 250ccm) ab.

 


 

Michi Herrmann nicht mehr auf Aprilia.

.

 

 

 

 

Hermann ist für 2010 bei Zupin unter Vertrag,

 

starten wird er mit einer Husqvarna SM 450RR .

 

 

Der fliegende Finne Mauno Hermunen wird weiter bei

 

TEAM ZUPIN-HUSQVARNA SM auf einer Husqvarna SM 530RR

 

an den Start gehen.

 

 

 

 

 

Offizielle Pressemitteilung von Husqvarna:

Das Team Zupin-Husqvarna

verstärkt sich für die Supermoto-Saison 2010

mit dem 26-jährigen Thüringer Michael Herrmann.

 

Nachdem sich sein bisheriges Team zum Ende des Jahres aus dem aktiven Renngeschehen zurückzieht, ergriff man die Gelegenheit und sicherte sich die Dienste des ehemaligen deutschen Meisters.

„Michi“ wird somit in der neuen Saison auf einer Husqvarna SM 450RR

in der Klasse S1 auf Titeljagd gehen.

 

Sein Teamkollege wird aller Voraussicht nach der fliegende Finne Mauno Hermunen sein.

 

Leider konnten sich das Team und Jürgen Künzel nicht über eine Vertragsverlängerung einigen. Wir danken „JK“ für zwei erfolgreiche Jahre und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute.

 

Schon in wenigen Tagen wird die Vorbereitung auf die neue Saison beginnen und die gesamte Mannschaft wird konzentriert arbeiten, um die Husqvarna-Erfolgsgeschichte im deutschen Supermoto fortsetzen zu können.

 


 

Bernd Hiemer weiter auf KTM,

 

aber weder mit einem österreichischen noch mit einem deutschen Team.

 

 

Pressemitteilung von Bernd Hiemer:

 

Nun endlich habe ich das meiste unter Dach und  Fach

und ein konkurenzfahiges Paket geschnürt für 2010!

 

Ich habe mich für das italienische «Motoracing Team» entschieden.

Ein kleines aber sehr Professionell arbeitendes Team aus der Nähe von Venedig (I).

 

Die Website des neuen Teams findet ihr unter: www.motoracingsupermotard.it

Wir werden gemeinsam die Weltmeisterschaft und die italienische Meisterschaft bestreiten. Die deutsche Meisterschaft steht noch in der Planung.

Sobald es die endgültigen Termine gibt und die Gespräche mit dem Reifenpartner für Deutschland abgeschlossen sind, kann ich sagen ob wir die komplette Meisterschaft

oder nur 2-3 Gaststarts fahren können.

 

Ich bekomme von KTM neuwertiges Werksmaterial

(identisch wie aus der Saison 2009, das ich bereits gewohnt bin)

und hoffe somit wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können.

 

Finanziell wird es für mich als SuperMoto-Profi schwieriger denn je.

In Bezug auf KTM werde ich die Saison mit Werksunterstützung,

jedoch nicht als Werksfahrer bestreiten.

Auch Neuentwicklungen im bereich SuperMoto sind hier nicht mehr geplant.

Meine Verletzung tat wohl den Rest dazu

die Schweierigkeiten Sponsoren zu finden zu verstärken.

 

Zum Glück kann ich mich auf treue Partner wie Red Bull, Airoh, Daytona, Held, Ortema verlassen die auch nach einer so schwierigen Saison mit mir an meinem Comeback arbeiten.

 

Ein großer, 5-stelliger, Anteil des Bugets für 2010 wird von mir persönlich finanziert.

Wobei ich im Fall alle Rennen zu gewinnen noch ca.20 000€ Preisgelder bekommen kann.

 

 

Des weiteren habe ich mich mit 2 neue Bekleidungspartner geeinigt, zum einen MVD SuperMoto Racewear . Ein ganz neue Revolution im Bereich SuperMoto Bekleidung. Speziell auf die Bedürfnisse beim SuperMoto abgestimmt  www.mvdracewear.com

Und Ariete Brillen welche in Italien schon sehr bekannt sind und super Produkte haben.
www.ariete.it

 

Als weiteren Partner fand ich Carbon Performance die von nun an meine Carbonteile herstellen wie (Starttafel, Motorschutz, Airbox und weitere Teile.

www.carbon-performance.com

 

Beide werden eine Bernd Hiemer Replika Kollektion auf den Markt bringen,

so wie ich sie bei der WM präsentiere!

Die Teile können auch in Kürze über meine Homepage im Shop bestellt werden!

Des weiteren vertraue weiter ich auf Airoh Helme, die besten SuperMoto Stiefel welche ich mit der Deutschen Traditionsfirma Daytona Frey entwickelte, Held Handschuhe und für den Schutz sorgt Ortema.

 

 

 

 

Zu meinen Kritikern die Zweifeln ob ich es überhaupt wieder zurück an die Weltspitze schaffe:

ihnen kann ich nur sagen, dass mein Ehrgeiz und mein Charakter in der schwierigen Saison 09 unbändig wuchsen!

Und ich es kaum mehr erwarten kann endlich anzugreifen.

Die neue S1-Klasse wird sportlich interessanter denn je.

Drückt mir die Daumen zum Saisonstart zum 28. März  bei der italienischen Meisterschaft, sicher in Topform an den Start Rolle ich bei der WM in Italien am 2. Mai.

Grüße Euer Bernd  #12

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Markus Volz fährt 2010 nicht mehr für HPS

 

sondern für Motorrad Bauerschmidt mit einer KTM SMR 450.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Julian Becher heitzt auch 2010 mit Kawasaki

 

für das schweizer Team Emil Weber Motos AG über die Piste.

 

 

 

 

 



Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren