Berichte
  Szene
EICMA 2008

 

 

 

Die EICMA in Mailand

 

 

2008

 

 

 

EICMA- die größte und wohl temperamentvollste Motorrad- Messe Europas öffnete wieder einmal ihre Pforten.

 

Anders als in Köln waren die Hallen 2, 4, 6, 10, 14 und 18 der Fierra Milano prall gefüllt.

 

Das Rahmenprogramm in der Outdoor- Area war hochkarätig besetzt. Chris Pfeifer, Craig Jones und Kevin Carmichael gaben alles um Ihr Publikum mitzureißen.

Alle anderen Akteure Supermotofahrer, Supercrosser, Enduristen, MX Freestyler, SX Minicrosser, Drag Racer, Trailisten, Quadfahrer und so weiter und so weiter rundeten das Programm zu einem erfolgreichen Event ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Neuigkeiten gab es nach der Intermot nicht mehr zu sehen,

aber der Ansturm der Massen bestätigt die Exklusivität der Ausstellung

und das was es neu gab hatte es in sich.

 

KTM bringt seine R- Serie.

Die Fahrzeuge dieser Serie tragen ein andersfarbiges, schlicht auffälliges Kleid.

Die Farbkombination weiß-schwarz-orange signalisiert die Exklusivität dieser Fahrzeuge.

 

 

 

 

 

 

 

 

RC8, 990 Adventure, 690 Enduro, 990 SM und

990 Superduke bekommen mit der R-Version jeweils eine noch sportlichere Schwester zur Seite gestellt.

 

Aber auch in Richtung Touring mischt KTM die Karten neu.

 

Mit der 990 SM T greift man in das GS Segment ein. Dieses Tourenmotorrad könnte sportlich veranlagte BMW- Treiber auf seine Seite ziehen.


 

 

 

 

 

 

 

 

990 Adventure (oben)

 

 

 

690 Enduro (oben)

 

 

 

990 SM (oben)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Ducati setzt man wie immer auf edles Zubehör.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 1198S und der neue, hauseigene Streetfighter erwiesen sich als Publikumsmagnet.

 

 

 


 

Endlich hat BMW die Chris Pfeifer Replica gebracht-

 

 

leider wird es die F800R wohl aber nur in langweiligen Farben

und mit komischem Lampenspoiler geben.

 

 


Moto Morini’s Scrambler sorgte auch in Mailand für Aufruhr.

Fotos von diesem eigenwilligen Motorrad zu machen erwies sich als sehr schwierig,

da man an das Fahrzeug nicht richtig dran kam.

 


 

 

Bei Husqvarna scheint man ein wenig wirr zu sein.

Beim Betrachten der Studie, die mitten auf dem Stand platziert war

trafen sich unsere Blicke während eines Kopfschüttelns.

 

 

Aber es gab auch ausgefallene Motorräder

die zwar nicht schöner als die Husqvarna waren,

aber viel teurer und technisch extrem.

Die Confederate B120 Wraith kostet 80.000 Euronen und ist limitiert auf 250 Exemplare, wovon nur noch ca. 75 zu haben sind.

 

 

Am gleichen Stand wurden CR&S Leichtbauten

mit dem altbewährten 650ccm Bombardiertriebwerk aus der F650GS präsentiert.

Diese haben angeblich ein Leergewicht in der Straßenversion von 135 kg.

 

 

Dritter Hersteller im Bunde ist Wakan Motorcycles aus Frankreich.

Diese Leichtgewichte mit 1640ccm wiegen ohne Benzin 183 Kilogramm

und werden mit 120 PS und 165 Nm Drehmoment fortbewegt.

 


 

 

 

Der Trend Klein- Enduros und Supermotos zu bauen hält an.

 

Wir waren verblüfft wie viel Auswahl es doch an 125ern gibt,

und das nur bei den Enduro-, Cross- und Supermoto- Modellen.

 

AJP

 

 

BETA

 

 

 

 

Fantic

 

 

 

 

Generic

 

 

 

RIEJU

 

 

 

 

DERBI

 

 

 

 

SUZUKI

 

 

 

ROXON

 

 

 

GOES

 

 

 

YAMAHA

 

 

 

Neben den vielen 125ern bauen immer mehr Hersteller Fahrzeuge mit 200-250ccm.

Während AJP, Beta, Fantic, Generic, Rieju, Derbi, Suzuki, Roxon und Goes

Kunden für dieses Segment zu finden versuchen,

setzt YAMAHA mit der neuen V-Max Meilensteine.

200 PS und knapp 170 Nm Drehmoment aus über 1600ccm sind eine Ansage.

 


 

 

Bei Derbi am Stand gab es mit der MH 2.0

ein DownHill- Bike mit eingebautem Lift zu bestaunen.

 

 

 

 

und bei Alpina Raggi schrieb der Weltmeister Bernd Hiemer munter Autogramme.

 

 

 

Axo hatte einen BMX- Radler eingeladen,

der aus dem Stand mit seinem Rad bis in den Himmel sprang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und wir hatten nicht nur

 

auf der Messe viel Spass

 

sondern auch auf dem Hin- und Rückweg

 

über den Berninapass

 

den ersten Schnee.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren